Freitag, 19. Februar 2016

Data Storytelling (Teil 3/4)

Die zentralen Punkte, die bis hierhin verdeutlicht werden sollten, sind leicht zu umreißen:
  1. Daten sind nicht das angestrebte Ziel.
  2. Daten sind nicht die Lösung für ein Problem.
  3. Daten allein Ergeben weder einen Mehrwert noch eine Tiefeneinsicht.
Daten sind vielmehr das Werkzeug, welches das eigentliche Ziel erst in greifbare Nähe rückt und dessen Erreichung möglich macht, nämlich:

Nutzenbringende Einsicht zur richtigen Zeit, auf dem richtigen Weg, an die richtige Person zu vermitteln, damit daraus ein Mehrwert generiert werden kann.

Und obwohl die durch NLG-Technologie erstellte „Beispiel-Story“ in der Abbildung kurz ist, so ist sie doch präzise und leicht zu verstehen und für ihre Adressaten zielführend.  

Ein Problem wird angesprochen, dass durch die korrekte Analyse von Daten, und wichtiger noch, durch die angemessene Kommunikation der Ergebnisse, gelöst werden kann.

Wie sich immer deutlicher zeigt, ist die Bedeutung von Big Data Projekten enorm. Sie bringen unzählige Potentiale mit sich, die sich allerdings nur effektiv realisieren lassen, wenn sie in eine entsprechende Story verpackt werden!

Diese Story muss individuell angepasst, präzise sowie nachvollziehbar sein, um zu kommunizieren, was in dem jeweiligen Projekt für das Business relevant ist.

Zwei Dinge sind beim Entwurf einer angemessenen Story zu einem Big Data Projekt besonders hilfreich:
  1. Man kennt die Quintessenz der Story, die man erzählen möchte, bereits zu Beginn des Projektes.In diesem idealtypischen Ansatz ist es natürlich besonders einfach, die relevanten Daten aus Big Data Analysen herauszufiltern. Es existiert bereits eine Vorstellung davon, welche Story erzählt werden soll und welches Analyse-Ergebnis erwartet wird. Hat man diesen Startvorteil nicht, ist die Chance, ein wertschöpfendes Ergebnis zu präsentieren, wesentlich geringer.
  2. Man kann sich einer Technologie bedienen, um Daten und Analysen in verständliche Sprache zu übersetzen. Advanced natural language generation (NLG-technology) ermöglicht das Übersetzen von Erkenntnissen auf der Datenebene in präzise, leicht zu verstehende Aussagen. Das Ganze ist inzwischen soweit ausgereift, dass der „Sprint“ von simplen Daten über die Detaileinsicht bis hin zu 10.000 individualisierten Nachrichten für die jeweiligen Geschäftsstellen nicht mehr nur vage Vision ist, sondern praktische Realität. NLG-Technologie ermöglicht das Generieren von einfachen, datenbasierten Stories und Aussagen im großen Rahmen schon heute.